Bio-Höfe

Gut Drefahl ökologischer Betrieb / Biorindfleisch

Die Ökologie beschäftigt sich mit den Beziehungen der Lebewesen, Tiere und Pflanzen untereinander. Der Öko-Landbau bewahrt durch ganzheitliche Kreisläufe das gesamte Ökosystem nachhaltig gesund, fruchtbar und umweltverträglich.

Wir bewirtschaften seit 1994 unseren 250 ha Guts­hof nach ökologischen Grundsätzen und werden von der Gesellschaft für Ressourcenschutz mbH GfRS kontrolliert. Neben dem Ackerbau halten wir seit 1997 auch zwei Mutterkuhherden mit 50 roten Angus Kühen.

SiebenGiebelHof

Der SiebenGiebelHof ist ein Demeter-Bauernhof. Hier ist die Welt noch in Ordnung. 20 Kühe geben die Milch für die Hofkäserei; auf 40 ha Ackerland wächst das Getreide für die Holzofenbäckerei. Eine Handvoll Angler-Sattelschweine verwerten die beim Käsen anfallende Molke und das ausgereinigte Getreide. Zwei Kaltblutpferde sorgen dafür, dass der Acker gepflügt werden kann, selbst wenn es einmal keinen Diesel mehr geben sollte.

Quark, Joghurt, Käse und Holzofenbrot schmecken wie früher, denn sie sind ursprünglich und mit großer Sorgfalt ohne unnötige Zutaten hergestellt.
 

Die Landbau Gemeinschaft, unser gemeinnütziger Kulturverein sorgt dafür, dass im kulturellen Veranstaltungskalender mit Konzerten, Theater und Workshops immer was los ist, und dass Schulklassen auf dem Hof auch einmal Brot backen dürfen. Über unseren Mail Verteiler werden alle Aktionen angekündigt.

Im Café 7 gibt es von Donnerstag bis Sonntag (11 – 19 Uhr) Kaffee, Kuchen und warme Speisen in Öko-Qualität.

 

Wer unsere Arbeit unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, Kuhaktien unserer Mitmachlandwirtschaft zu erwerben. Uns hilft das Kapital, und die Dividende wird in Form unserer Produkte ausgezahlt. Die Aktien können jederzeit zurückgegeben werden.

Wir sind auf der Suche nach Einkaufsgemeinschaften, die regelmäßig beliefert werden möchten und: wir verschicken unsere Produkte auch per Paket! Einfach Preisliste anfordern. 

Bildergebnis für logo bundes ernährungsministeriumTobias Schweitzer, Ihre Antwort findet Beachtung!

Unsere Empfehlungen.  (ausfühliche Veranstaltungsauflistung im  Kulturkalender Parchim-Prignitz)

 Deutschlandradio Kultur wird über Nachbarschaftsaktivitäten des Vereins Neues Landleben e.V. im Ruhner Land ausführlich berichten.  Danke Deutschlandradio

Kultur !!! im Namen der Bürger, die sich engagiert als optimisti-

sche Gemeinschaft in der Region formieren, um gesellschaftliches Miteinander basisdemokratisch zu leben.

 

Wie in der Prignitz ja fast immer üblich, ignoriert „unser“ Regionales Radio die Innovations-

bewegung der Prignitz auch weiterhin. (siehe Artikel).

 

Schade, dabei würden die Neuen Wege so viele Menschen interessieren und Hoffnung für die Zukunft wecken. Sendet ruhig weiter Karel Gott und Helene Fischer, als ob der Osten nicht mehr zu bieten hätte. Statt über AFD Zuwächse zu berichten, solltet Ihr den Menschen der Region die Chance geben, über ihre bunten neuen Landideen im Radio zu berichten.

 

Kurznews

Tourismusverband Prignitz und Verein Neues Landleben plant informelles Treffen um Innovationen zu besprechen.

Neue Arbeitsplätze

Job sharing Land

Im Ruhner Land entwickeln sich neue Arbeitsplätze durch neue Job Sharingmodelle

empfehlenswert

Kultur/ Veranstaltungsorte

 

Elbelandpartie

Alle Kulturakteure der Prignitz

http://2016.elbelandpartie.de/

_________________________________

Berge

Dorf- und Kulturverein

"Leben in Berge e.V."

Telefon (038785) 60266

 

Boberow

Moorscheuene

www.moorscheune.de/

 

Mankmus

http://www.alteschule-mankmuss.de/

Schloss Grube

http://www.schloss-grube.de/6/

Schloss Wolfshagen

http://www.schlossmuseum-wolfshagen.com/

 

Tangendorf

Kulturhof Pusteblume

https://veranstaltungenvomlebenshofpusteblume.wordpress.com/

Regionale Bioprodukte

 

regionale Produkte

http://www.kramerundkutscher.de/

Bienen/ Honig

http://www.bienenlandprojekt.de/

Geflügel

http://prignitzerlandhof.jimdo.com/

Biorind

http://www.gut-drefahl.de/bio-rinder/

Kräuter

www.prignitzer-kraeuterhof.de/

 

nachhaltiger Landschaftsbau

Peter Gruhn Pampin

Marco Wolschendorf 015115223426

 

"Menschlichkeit" als Kapital der ärmsten Region Deutschlands wird zum Wiederbeleber.

Märkte werden wieder organisiert

 

 

LIEBE... zählt

 

Wir trauen, wir kochen, wir backen Kuchen, wir kümmern uns um die Alten, wir geben Häftlingen ne Chance....  wir bauen als Landfrauen, als Bürger des Ruhner Landes etwas auf, was es nicht gibt: Freundschaft,. Fairness, seriöse Löhne...

 

Leben

und

leben lassen

 

Geben und Nehmen haben wieder ihr Zimmer.

 

Ich glaube an Gott, Ich glaube an Wunder und ihr seht, es geschieht.

 

Ihr werdet berühmt für eure Ideen. Der Norddeutsche Jakobsweg durchs Ruhner Land wird entstehen.

Im Untergang der Neuanfang. Es trägt uns die Vision, dass es hier im Nichts 'ne Heimat der Freiheit für uns alle gibt.

 

 

empfehlenswert Kulturkalender

www.parchim-prignitz-kulturkalender.de

Landhaus Bresch bei Facebook
Landhaus Bresch bei Facebook

Der alte Herr versprach sich, anstelle von" freier Presse" sagte er aus Versehen "Breite Fresse."

 

MUT

BÜRGER

statt

WUT

BÜRGER

 

RADIO RUHNER LAND

geplant

 

Will ja derzeit wieder kein Radio über unsere neuen Ideen berichten dann gründen wir doch ein Eigenes wie diese Zeitung unsere ist