Alle folgenden Artikel sind von 2015 /2016

Jugend auf dem Land Beispiel Prignitz

Fängt schon bei der Musik an. Bei den Rentnersendern, die man hier nur empfangen kann, ist ja logisch, das alle wegrennen. Dann natürlich die 50 plus Tourismuschiene. Wo sind denn da Jugendangebote für jene, die keinen Biostreichelzoos eines Hobbybauern mehr besuchen möchten, weil sie älter geworden sind und auch nicht mehr an den Weihnachtsmann mehr glauben?

 

Also die Jugend braucht ihre Musik, die sie auch selber auflegen will, nicht durch dreißig Schablonen gefiltert, das passt nicht in unser Format. Denn auch in den Medienzentralen der Republik ist zuviel Verkrustung und überaltertes hierarchiegläubiges Personal. Da haben die Wirtschaft und auch die Land und Dorfleben Betreiber etwas vergessen. .

 

Jugend will beigebracht bekommen, wie man eigenhändig etwas gestalten kann.

 

Ob im Landhaus einer Onlinetexet schreibt, oder die Geschichten an sich mir als Autor so viel Klarheit geben, dass man weiß, wo es anscheinend lang geht. Wieviele jugendliche Kiffer haben wir?

 

Hierzu ein Artikel aus der WELT:

 

Längst sind es nicht nur Jugendliche oder junge Erwachsene, die die getrockneten Blütenblätter der Cannabispflanze in Zigarettenblättchen bröseln und den Dampf des Krauts inhalieren, um sich von der Wirkung des Tetrahydrocannabinols (THC), das etwa zehn Prozent der Inhaltsstoffe ausmacht, berauschen zu lassen. Bei Slemties schlurfen an diesem Nachmittag nacheinander zwei Handwerker, zwei Mittfünfziger und ein verschüchterter etwa 16-jähriger Junge durch die niedrige Tür in die Shisha-Höhle herein, um sich einzudecken. Und der Junge, sagt der Headshop-Besitzer später, sei "von seinen Eltern geschickt worden, die wollen nämlich zusammen was anbauen". Zwischen zwei und vier Millionen Deutsche sollen regelmäßig Cannabisprodukte konsumieren, genau weiß das niemand. Manche rauchen ein paar Mal im Jahr einen Joint, andere kiffen jeden Tag.

 
Mutige Werbung
Da ist der lustige Edeka-Kiffer-Spot
 
Jamaika
Traumhafte Strände und üppige Marihuana-Plantagen

Der Konsum von illegalen Drogen hat zwar insgesamt stark abgenommen, bei der einstigen Schreckensdroge Heroin stellte das Bundeskriminalamt 2012 einen Rückgang um 25 Prozent fest. Die weitaus meisten Delikte, nämlich 134.739, betrafen den Umgang mit Cannabis. Und da setzt ein wahrer Boom ein. Das staatliche Cannabis-Verbot hat bei vielen nur noch den Charakter einer behördlichen Empfehlung.

 

Man sieht, die Wahrnehmung der Realität wird immer schräger und folglich auch die Menschen. Zudem muss vielleicht das Beruhigungspräparat der pflegeleichten Kindheit auf Entzug gesetzt werden, damit die Menschen mal die Chance erhalten, einen besoffenen Kopf ohne Retalin zu erleben. Sehen Sie, es gibt viele kreative Ansätze, um die Probleme der Stadt aufs Land zu zerren, wo sie ohnehin genauso bestehen, aber wir können durch eine neu aufgestellte Basis von Dorfleben gemeinsam eine Alternative zum Stadtleben entwickeln. Landerfahrungen  helfen sich selbst anderes im Umgang mit der Welt wahr zunehmen. Mal Draussen sein nicht vorm PC.

Da waren nette Menschen, die mir wirklich geholfen haben, mich und die Welt und das Leben etwas verständlicher zu machen. Dann wart ihr Spitze, ihr da in eurer Neuen Prignitz. Nur dass ihr schon so denkt, lässt mich zwei Mal nachdenken, ob ich mir das mal anschauen soll. Ziegendorfer Landfrauen, die Ansichten des neuen Landrats interessieren mich, wo ist Opi Krehls Grab, echt das interessiert mich.......

Wenn man über Dorfjugend spricht sollte man über "ALLE" Jugendlichen sprechen. Jeder Mensch hat mal das recht Menschlichkeit durch gegenseitige Hilfestellung live zu erleben. Das ist die Ursuppe eines Neuen Landlebens. Diese Erfahrung Gemeinschaft zu erleben. Gerade mit den gebrochenen Geschichten, die hier so gerade überleben können, und dabei oft alles verloren haben. Da gabs viele deren Geschäfte kaputt gingen weil die Distanz nach Düsseldorf zu weit waren. Da brachen richtig fette Firmen zusammen. Warum sind solche Leute geblieben. Wenn doch die Prignitz genau diesen Personen die Beine weggetreten hat? Diese Menschen sind die besten Berater. Warum denn dann trotzdem Prignitz.... weil wir sie so lieben wie sie ist. Schrof, annakronistisch verwaltet und etwas spizig mit dem Willen zur Veränderung. Bishin, das man erkennt, die Zeit zur Umkehr des Aussterbens tickt nicht mehr lang.

Bildergebnis für logo bundes ernährungsministeriumTobias Schweitzer, Ihre Antwort findet Beachtung!

Unsere Empfehlungen.  (ausfühliche Veranstaltungsauflistung im  Kulturkalender Parchim-Prignitz)

empfehlenswert

Kultur/ Veranstaltungsorte

 

Elbelandpartie

Alle Kulturakteure der Prignitz

http://2016.elbelandpartie.de/

_________________________________

Berge

Dorf- und Kulturverein

"Leben in Berge e.V."

Telefon (038785) 60266

 

Boberow

Moorscheuene

www.moorscheune.de/

 

Mankmus

http://www.alteschule-mankmuss.de/

Schloss Grube

http://www.schloss-grube.de/6/

Schloss Wolfshagen

http://www.schlossmuseum-wolfshagen.com/

 

Tangendorf

Kulturhof Pusteblume

https://veranstaltungenvomlebenshofpusteblume.wordpress.com/

Regionale Bioprodukte

 

regionale Produkte

http://www.kramerundkutscher.de/

Bienen/ Honig

http://www.bienenlandprojekt.de/

Geflügel

http://prignitzerlandhof.jimdo.com/

Biorind

http://www.gut-drefahl.de/bio-rinder/

Kräuter

www.prignitzer-kraeuterhof.de/

 

nachhaltiger Landschaftsbau

Peter Gruhn Pampin

Marco Wolschendorf 015115223426

 

"Menschlichkeit" als Kapital der ärmsten Region Deutschlands wird zum Wiederbeleber.

Märkte werden wieder organisiert

 

 

LIEBE... zählt

 

Wir trauen, wir kochen, wir backen Kuchen, wir kümmern uns um die Alten, wir geben Häftlingen ne Chance....  wir bauen als Landfrauen, als Bürger des Ruhner Landes etwas auf, was es nicht gibt: Freundschaft,. Fairness, seriöse Löhne...

 

Leben

und

leben lassen

 

Geben und Nehmen haben wieder ihr Zimmer.

 

Ich glaube an Gott, Ich glaube an Wunder und ihr seht, es geschieht.

 

Ihr werdet berühmt für eure Ideen. Der Norddeutsche Jakobsweg durchs Ruhner Land wird entstehen.

Im Untergang der Neuanfang. Es trägt uns die Vision, dass es hier im Nichts 'ne Heimat der Freiheit für uns alle gibt.

 

 

empfehlenswert Kulturkalender

www.parchim-prignitz-kulturkalender.de

Landhaus Bresch bei Facebook
Landhaus Bresch bei Facebook

Der alte Herr versprach sich, anstelle von" freier Presse" sagte er aus Versehen "Breite Fresse."

 

MUT

BÜRGER

statt

WUT

BÜRGER

 

RADIO RUHNER LAND

geplant

 

Will ja derzeit wieder kein Radio über unsere neuen Ideen berichten dann gründen wir doch ein Eigenes wie diese Zeitung unsere ist