Natur pur in der Prignitz

Ausflugstips die sich lohnen!!!

800jährige Ulme in Gülitz
800jährige Ulme in Gülitz

Die Prignitz als unbesiedeltes Land (Definition der EU) ist eine unverbrauchte Landschaft zwischen Elbe und Müritz. Sie bietet den Besuchern aus der Stadt die Chance, ein ungewöhnliches Naturerlebniss zu erfahren.

 

So konnte die 800jährige Ulme, das "Grosse Ulmensterben" nur wegen ihrem isolierten Standort in dem Dorf Gülitz überleben. Glühwürmchenwiesen, Wildgänse, einsame Waldseen, Kraniche im Winter und der Nebel des Herbstes sind vergessene Bilder vieler Städter. Die Prignitz besitzt einen grossen unentdeckten Schatz von diesen Besonderheiten. Wir wollen mit dieser Seite versuchen, der Landschaft der Prignitz einen Platz in dieser virtuellen Welt zu geben.

Storchennester in Rühstädt
Storchennester in Rühstädt

Eine der Attraktionen der Prignitz ist der Ort Rühstädt, seit 1996 bekannt als „Europäisches Storchendorf“ Rühstädt. Pünktlich in jedem Frühjahr kommen ca. 70-80 Störche von ihren Winterquartieren zurück und nehmen die zahlreichen Horste auf den Dächern in Rühstädt ein. Im Schnitt brüten 34 bis 39 Storchenpaare auf den Dächern, zum Teil mit 3 oder 4 Nestern auf einem Dach. Dadurch ist Rühstädt weit über seine Grenzen hinaus bekannt geworden.

Biber in der Prignitz
Biber in der Prignitz

Zu sehen sind sie nur wenn man ganz still ist und sich Zeit nimmt - Biber in der Prignitz - ob an der Elbe oder an einem kleinen Flüsschen inmitten der Prignitz, wie hier an der Jäglitz. Meist findet man erst mal nur Baumstumpen, wie Bleistifte angespitzt, gefällt von einem Biber.  

Der Elbhafen bei Wittenberge
Die Elbe

Am Elb-Hafen von Wittenberge bietet sich ein immer wieder schöner Anblick, ob im Sommer oder im Winter. Von dort mit dem Fahrrad oder zu Fuß auf dem Elbdeich entlang, kommt man nicht nur als Fotograf auf seine Kosten, sondern auch als Naturliebhaber durch immer wieder neue Szenen, die wie Theaterkulissen wirken.


Tiere erleben

Tierpark Perleberg
Tierpark Perleberg

Tierpark Perleberg
Wilsnacker Chaussee 1
19348 Perleberg  (03876) 78 98 92

 

Der Park ist ganzjährig geöffnet.

März bis Oktober

9.00 Uhr - 18.00 Uhr

November bis Feburar

9.00 Uhr - 16.30 Uhr

www.tierparkperleberg.de

Bilder

Bildergebnis für logo bundes ernährungsministeriumTobias Schweitzer, Ihre Antwort findet Beachtung!

Unsere Empfehlungen.  (ausfühliche Veranstaltungsauflistung im  Kulturkalender Parchim-Prignitz)

 Deutschlandradio Kultur wird über Nachbarschaftsaktivitäten des Vereins Neues Landleben e.V. im Ruhner Land ausführlich berichten.  Danke Deutschlandradio

Kultur !!! im Namen der Bürger, die sich engagiert als optimisti-

sche Gemeinschaft in der Region formieren, um gesellschaftliches Miteinander basisdemokratisch zu leben.

 

Wie in der Prignitz ja fast immer üblich, ignoriert „unser“ Regionales Radio die Innovations-

bewegung der Prignitz auch weiterhin. (siehe Artikel).

 

Schade, dabei würden die Neuen Wege so viele Menschen interessieren und Hoffnung für die Zukunft wecken. Sendet ruhig weiter Karel Gott und Helene Fischer, als ob der Osten nicht mehr zu bieten hätte. Statt über AFD Zuwächse zu berichten, solltet Ihr den Menschen der Region die Chance geben, über ihre bunten neuen Landideen im Radio zu berichten.

 

Kurznews

Tourismusverband Prignitz und Verein Neues Landleben plant informelles Treffen um Innovationen zu besprechen.

Neue Arbeitsplätze

Job sharing Land

Im Ruhner Land entwickeln sich neue Arbeitsplätze durch neue Job Sharingmodelle

empfehlenswert

Kultur/ Veranstaltungsorte

 

Elbelandpartie

Alle Kulturakteure der Prignitz

http://2016.elbelandpartie.de/

_________________________________

Berge

Dorf- und Kulturverein

"Leben in Berge e.V."

Telefon (038785) 60266

 

Boberow

Moorscheuene

www.moorscheune.de/

 

Mankmus

http://www.alteschule-mankmuss.de/

Schloss Grube

http://www.schloss-grube.de/6/

Schloss Wolfshagen

http://www.schlossmuseum-wolfshagen.com/

 

Tangendorf

Kulturhof Pusteblume

https://veranstaltungenvomlebenshofpusteblume.wordpress.com/

Regionale Bioprodukte

 

regionale Produkte

http://www.kramerundkutscher.de/

Bienen/ Honig

http://www.bienenlandprojekt.de/

Geflügel

http://prignitzerlandhof.jimdo.com/

Biorind

http://www.gut-drefahl.de/bio-rinder/

Kräuter

www.prignitzer-kraeuterhof.de/

 

nachhaltiger Landschaftsbau

Peter Gruhn Pampin

Marco Wolschendorf 015115223426

 

"Menschlichkeit" als Kapital der ärmsten Region Deutschlands wird zum Wiederbeleber.

Märkte werden wieder organisiert

 

 

LIEBE... zählt

 

Wir trauen, wir kochen, wir backen Kuchen, wir kümmern uns um die Alten, wir geben Häftlingen ne Chance....  wir bauen als Landfrauen, als Bürger des Ruhner Landes etwas auf, was es nicht gibt: Freundschaft,. Fairness, seriöse Löhne...

 

Leben

und

leben lassen

 

Geben und Nehmen haben wieder ihr Zimmer.

 

Ich glaube an Gott, Ich glaube an Wunder und ihr seht, es geschieht.

 

Ihr werdet berühmt für eure Ideen. Der Norddeutsche Jakobsweg durchs Ruhner Land wird entstehen.

Im Untergang der Neuanfang. Es trägt uns die Vision, dass es hier im Nichts 'ne Heimat der Freiheit für uns alle gibt.

 

 

empfehlenswert Kulturkalender

www.parchim-prignitz-kulturkalender.de

Landhaus Bresch bei Facebook
Landhaus Bresch bei Facebook

Der alte Herr versprach sich, anstelle von" freier Presse" sagte er aus Versehen "Breite Fresse."

 

MUT

BÜRGER

statt

WUT

BÜRGER

 

RADIO RUHNER LAND

geplant

 

Will ja derzeit wieder kein Radio über unsere neuen Ideen berichten dann gründen wir doch ein Eigenes wie diese Zeitung unsere ist